The World on Tour: Reise gestartet – Übergabe an OBS Eversten gelungen
The World on Tour: Reise gestartet – Übergabe an OBS Eversten gelungen

The World on Tour: Reise gestartet – Übergabe an OBS Eversten gelungen

Die Weltkugel des The World on Tour – Projekts ist am vergangenen Mittwochmorgen erfolgreich an die OBS Eversten übergeben worden. Demnach hat die Weltkugel nun ihren neuen Platz im Kunstraum der OBS eingenommen. 

Endlich war es soweit: Die Weltkugel startete mit der Übergabe am Mittwoch, den 27.04.2022, um 9.35 Uhr offiziell ihre große Reise. Mithilfe eines Eimers und der Unterstützung einiger Schülerinnen des GEOs schaffte sie es, ihre nächste Station am Haupteingang der OBS zu erreichen. Während der Übergabe waren Lehrkräfte und Schüler beider Schulen vertreten: Frau Gellhaus, Frau Kühn sowie Frau Ross (Schulleitung OBS) stand das Lächeln förmlich im Gesicht geschrieben. Schülerinnen und Schüler der OBS hatten ihren Unterricht zuvor verlassen, um die Weltkugel draußen in Empfang zu nehmen. Zudem waren unsere SV und GEOnline vor Ort gewesen.

Die Übergabe wählte man bewusst am Haupteingang aus, da dort die Namen beider Schulen über dem Eingang geschrieben stehen. Dies sollte symbolisch für die enge Verbindung beider Schulen genutzt werden.

Nachdem viele Fotos zur Feierlichkeit geschossen worden waren, kam schnell ein mögliches Problem auf, mit welchem die Anwesenden konfrontiert wurden: War die Weltkugel zu groß, um sie unversehrt durch die schmale Eingangstür zu transportieren? Musste ihre Zeit an der OBS bereits enden, bevor sie überhaupt begonnen hatte? Glücklicherweise funktionierte der Eintritt für die Weltkugel doch noch, sodass sie nun sicher im Kunstraum darauf wartet, die nächsten bunten Fingerabdrücke auf ihrer Oberfläche zu spüren. Obwohl zahlreiche Schüler des GEOs sich in den letzten Tagen mit ihren Daumen verewigt hatten, bietet sie derzeit ausreichend Platz, um noch viele weitere Abdrücke aufzunehmen. 

Nun liegt es also an der OBS Eversten, ihren Teil zum Projekt beizutragen. Anders, als ursprünglich geplant war, wird die Weltkugel einen zusätzlichen Tag nach dem 29. April in den Räumlichkeiten unserer Nachbarschule verbringen. Grund hierfür ist der Zukunftstag am Donnerstag, an dem eine beträchtliche Menge an Schülern nicht die Schule besuchten, sondern auswärts unterwegs waren. So erfuhr es GEOnline von der The World on Tour – Organisatorin Frau Gellhaus.  

In der folgenden Woche wird die Weltkugel ihre Tour fortsetzen: Für drei Tage wird sie dann an der Grundschule Bloherfelde ihren Platz einnehmen. GEOnline und der kommende Reiseblog des Projekts werden selbstverständlich davon berichten. 


Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Louise Galinowski (Jg. 7) Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.